leon_schatte_blog_artikel_2Kinder wie die Zeit vergeht. Nach 2 Wochen neigt sich die Zeit unseres Schülerpraktikanten Leon dem Ende entgegen. Selbstverständlich nicht ohne viele aufregende und vor allem lehrreiche Tage in unserem Fuchsbau. Wie es unserem Leon bei Webfox gefallen hat? Fragen wir ihn doch am besten selbst. :-)

Mein 14-tägiges Praktikum bei der AgenturWebfox geht heute (leider schon) zu Ende. Zeit, noch einmal zurückzublicken und Bilanz zu ziehen. Meine kleine Praktikums-Review könnt ihr hier nachlesen:

Ich kam mit den Erwartungen zur AgenturWebfox, mich rund um die Themen Marketing und Design weiterzubilden. Vor allem wollte ich mehr über Social-Media-Marketing lernen. In den ersten Tagen habe ich dazu immer wieder Aufgaben bekommen und durfte neben der Recherche auch schon selbstständig Social-Media-Beiträge verfassen und bei Facebook & Co. einstellen. Das habe ich mit großer Freude und viel Spaß erledigt.

Parallel dazu bekam ich die Möglichkeit, ein bisschen TYPO3-Luft in der Entwicklungsabteilung zu schnuppern. Dani hat mir gezeigt, was bei der technischen Realisation einer Webseite „im Hintergrund“ passiert und mir die Basis-Programmiercodes beigebracht. Damit konnte ich bereits meine erste eigene kleine HTML-Seite zusammenbasteln. Am besten gefallen hat mir jedoch die Zeit im Design-Team, wo ich meine 2. Praktikumshälfte verbringen durfte. Dort bekam ich meine erste Aufgabe mit dem Bildbearbeitungsprogramm Photoshop. Ich merkte ganz schnell, dass das genau „mein Ding“ ist. Mit viel Enthusiasmus und Spaß machte ich mich an die Arbeit. Für meine erste Grafikaufgabe konnte ich mir ein Bild aussuchen – selbstverständlich habe ich ein Motiv gewählt, das in Verbindung mit meinem Lieblingssport Fußball steht. So bearbeitete ich mit viel Freude ein Motiv meines Lieblingsfußballers Cristiano Ronaldo.

Natürlich sollte das nicht meine einzige Photoshop-Erfahrung bleiben: in meiner zweite Woche habe ich auch mein Profil- und Titelbild für diesen Blogartikel hier bearbeitet. Dabei konnte ich meine neu gewonnenen Photoshop-Fähigkeiten direkt anwenden und unter Beweis stellen. Ich muss sagen, es ist immer wieder ein großartiges Gefühl, ein mit viel Mühe bearbeitetes Bild vollendet zu sehen. Alles in allem hat mir mein 2-wöchiger Aufenthalt bei der AgenturWebfox sehr viel Spaß gemacht und alle meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Ich fand es spannend, die verschiedenen Bereiche der Agentur kennlernen zu dürfen. Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an das gesamte Webfox-Team, das sich super um mich gekümmert hat. Die Mitarbeiter sind alle sehr herzlich und nett und es herrschte ein super freundliches und angenehmes Arbeitsklima. Mein abschließendes Praktikums-Fazit: Wer etwas in den Bereichen Marketing, Design und Entwicklung lernen möchte und auch den nötigen Spaß an der Arbeit nicht missen möchte, ist bei AgenturWebfox absolut gut aufgehoben. Dafür beide Daumen nach oben!!! Oder wie wir Social-Media-Experten sagen: AgenturWebfox – „Gefällt mir“. 😉

Auch wir danken unserem Leon für sein Engagement und seine fleißige Mitarbeit. Last but not least: Kann sich Leon auch für seine berufliche Zukunft den bunten Agenturalltag vorstellen? „Na klar“, lautet auf diese Frage sein spontaner Kommentar. Und wer weiß, ob wir Leon nicht irgendwann demnächst in unseren Reihen wiedersehen. Schließlich, geht man bekanntlich nie ganz allein und für immer. :-)